prolog

"Seit mehr als 120 Jahren existiert nun das Bochumer Zitherorchester inmitten des Ruhrgebiets. Von den Anfängen als "Zither-Club Alpenrose zu Langendreer" Ende des 19. Jahrhunderts bis heute wurden viele Entwicklungen in der Amateurmusik begleitet und gestaltet. Dem Zitherorchester war es dabei immer besonders wichtig, durch besondere Leistungen Akzente zu setzen und aus dem Klischee hervorzutreten, was der Zither oftmals bis heute anhaftet. Gerade die letzten 30 Jahre waren durch viele Ereignisse geprägt, bei denen ausgetretene Pfade verlassen wurden, und die in Fachkreisen sehr zur allgemeinen Anerkennung des Instruments beitrugen.

  • Durch interessierte Komponisten und engagierte Zitherspieler wurde eine Vielzahl neuer Musikstile für die Zither erschlossen. Neben Bearbeitungen alter Musik entstanden nun auch vermehrt moderne Kompositionen in der bis dahin vernachlässigten Tonsprache des 20. und 21. Jahrhunderts. Ohne die Bearbeitungen und Aufführung moderner Werke sind unsere Konzertprogramme heute nicht mehr vorstellbar.
  • Durch die Verpflichtung von professionellen Musikern als Dirigenten gelang es, die Qualität unserer Orchesterarbeit deutlich zu verbessern. Dirigenten, die nicht den bekannten Zitherkreisen entstammten oder aus dem eigenen Spielerkreis kamen, konnten dem Orchester gezielt neue Impulse für die musikalische Entwicklung geben.
  • Bei Orchesterwettbewerben bewährte sich unsere jahrelange Arbeit vor einem breiten Publikum in der zitherfremden Musikwelt. Die dabei errungenen Erfolge sind in dieser Internetpräsentation noch detailliert aufgeführt.

Wenn Freunde einen Musikverein nun über 100 Jahre so erfolgreich erhalten können, so spricht dies für deren Gemeinschaftssinn, für die Freude an der Musik, für die Harmonie innerhalb des Vereins, für die Bereitschaft zur intensiven Probenarbeit und für die Bereitschaft, sich immer wieder neuen Herausforderungen zu stellen.

Für die Zukunft wünsche ich mir, dass sich weiterhin jugendliche Spieler dieser Herausforderung stellen werden, damit wir noch lange Zeit mit unserem Hobby unser Publikum begeistern können. Mit dieser Internetseite bieten wir nun allen interessierten Zuhörern und Spielern einen direkten Zugang zu aktuellen Informationen des Orchesters.

 

Dirk Gebhardt